Covid 19

COVID-19 FAQ

Antworten auf Ihre Fragen

 

WANN UND WO KANN ICH MICH TESTEN LASSEN?

In folgenden Szenarien bieten wir Ihnen einen PCR-Test an:

  • Sie haben eine akute Atemwegserkrankung und Kontakt zu einer infizierten Person gehabt

  • Sie sind asymptomatische Kontaktperson einer mit einer Virusmutation infizierten Person

  • Sie sollen für eine Behandlung stationär aufgenommen werden und müssen einen negativen Test vorweisen

Daneben bieten wir Ihnen einen kostenloser Schnelltest pro Woche pro Person bei uns in der Praxis an. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch an. 

WANN UND WO KANN ICH MICH IMPFEN LASSEN?

  • zum aktuellen Stand empfehlen wir Ihnen diese Seite des Landes

  • Liste der aktuell impfberechtigten Personen

  • Anspruchsberechtigte können aktuell hier einen Impftermin in einem Impfzentrum vereinbaren

  • Pflegende Angehörige können ihre Impfberechtigung auf diesem Formular von der zu pflegenden Person bescheinigen lassen. Wir können Ihnen hierzu kein Attest ausstellen.

  • Ab sofort impfen wir auch in der Praxis, jedoch auch hier streng nach Priorisierungsgruppen. Zur Anmeldung geht es hier

IST DER IMPFSTOFF VON ASTRAZENECA SICHER?

Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand scheinen in sehr seltenen Fällen nach der Erstimpfung mit AstraZeneca venöse Embolien und teils auch die gefürchteten Sinusvenenthrombosen aufzutreten. Risikofaktoren hierfür scheinen vor allem Alter und Geschlecht zu sein (insbesondere Frauen unter 50).
Bei Frauen über 50 Jahren und bei Männern allen Alters erscheint uns das Risiko allerdings so gering, dass wir diesen Gruppen in der Regel den Impfstoff empfehlen können.
Aus unserer Sicht besteht gegenüber anderen Impfstoffen für diese Gruppen kein höheres Risiko für Nebenwirkungen. Ganz grundsätzlich überwiegt der Nutzen aller Impfstoffe das Risiko durch eine Covid-19-Infektion um ein Vielfaches.